3 Technologien die Mobile Gaming revolutionieren werden

Mobile Gaming war noch nie so gefragt wie heute. Die Zahl der Spieleapps steigt ununterbrochen und neue App-Schmieden sprießen förmlich aus dem Boden.
Einige von ihnen sind auf der Suche nach dem “Gaming-Layer”. “Das Spiel” erschaffen, so wie Facebook “das Social Network” schlechthin ist. Doch bevor so etwas überhaupt entstehen kann, müssen noch einige Voraussetzungen geschaffen werden.

1.) LTE (4G)
Edge und 3G reichen definitiv nicht aus. Wir benötigen nicht nur eine schnellere Leitung für mobile Endgeräte sondern auch eine flächendeckende Bereitstellung. In Deutschland sind wir da noch weit zurück. Hier fängt man gerade erst an, LTE (mit LTE sind bist zu 50mbit/s möglich) auf ländlichen Gebieten und in den Metropolen wie Berlin zur Verfügung zu stellen. Ebenso fehlen die LTE-fähigen Geräte. Diese werden aber wohl im kommenden Jahr erscheinen. Mit einer schnelleren Bandbreite, könnten Spiele individueller gestaltet werden. Es könnten vom Ereignis abhängig, Videosequenzen gestreamt werden und der normale Moment/Check-In, könnte somit schnell zu einer spannenden Story werden. Ebenso könnten Interaktionen mit anderen Spielern in Echtzeit stattfinden. Social Games sind heute noch zu statisch, als das sie wirklich aufregend sein könnten.

2.) NFC (Near Field Communication)
Und wo wir gerade schon bei einer spannenderen Gestaltung des Moments sind; Die Nähe zu bestimmten Orten und Gegenständen wird eine große Rolle spielen. So könnte über NFC gemessen werden, wie lange sich eine Person an einem bestimmten Ort aufhält. Zum Beispiel könnte man in ein Fitness-Studio nicht nur einchecken, sondern auch wieder auschecken. Nicht dass das heute noch nicht möglich wäre, allerdings reicht es heute aus, sich in die Nähe des Gebäudes zu stellen um einzuchecken. NFC würde die unmittelbare Nähe zu einem Ort voraussetzen und könnte Spiele so sinnvoller gestalten. Ebenso könnte man “Schätze” verstecken und mit NFC auffindbar machen.

3.) Bessere Akkulaufzeiten
Diese neuen Technologien verschlingen nicht nur Geld bei ihrer Umsetzung, sondern auch sehr viel Akkuleistung. Eine stärkere Akkulaufzeit ist Voraussetzung, damit längeres Spielen in freien Zügen genießbar ist, ohne dass man Angst haben muss, danach nicht mehr erreichbar zu sein. Dies würde auch eine stärkere Einbindung der Kamera erlauben, welche Spiele mit der Einbindung von Augmented-Reality-Elementen interessanter gestalten könnte.

Fest steht, dass wenn man diese Technologien vereint auf dem Großteil der mobilen Endgeräte wiederfinden kann, sich die Spielewelt revolutionieren wird. Wir dürfen gespannt sein, wie schnell dieser Wandel stattfinden wird. Auf NFC, warten wir schließlich nicht erst seit gestern. Sicherlich werden wir mit allem noch ein wenig Geduld haben müssen, aber wenn es soweit ist, wird ein neuer Markt für revolutionierte Spielerlebnisse entstehen.

Wie denkt ihr darüber? Was könnte man mit einem größeren Technologie-Fortschritt auf mobilen Endgeräten (Tablets, Smartphones, etc.) anstellen?

Published by

Philipp Zentner

From Germany, Entrepreneur, Marketer

Leave a Reply